Passwort vergessen?
Logo momentan nicht verfügbar Headerfoto momentan nicht verfügbar
Features:
  • Echter Marktwert - GreedyTax
  • Aktuelle Gebrauchtwagenangebote im Überblick
  • Größte Gebrauchtwagen-Datenbank in Österreich
  • Standtage - wie lange wird dieses Fahrzeug schon angeboten
  • Historie - alle erfolgten Änderungen eines Angebotes werden protokolliert
  • Preisänderungen und Marktwertentwicklung grafisch dargestellt
  • Durchschnittliche Standtage - mittlere Verkaufsdauer dieses Modells
  • Schnäppchen Anzeige
  • Private Kurzkommentare einfügbar
  • Suchfilter, Sortierung, u.v.m.

GreedyTax - so funktionierts:

Die Ermittlung des Wertes eines Gebrauchtwagens erfolgt nicht durch Gutachter oder Eurotax-Listen, sondern einzig und allein durch den Markt selbst - Angebot und Nachfrage. Der Prozess gliedert sich dabei im Wesentlichen in 3 Schritte:

1. Gebrauchtwagenangebote erfassen

Hierbei werden sogenannte Website-"Crawler" eingesetzt, welche regelmäßig das Internet nach aktuell angebotenen Gebrauchtwagen in diversen österreichischen Gebrauchtwagenbörsen durchforsten. Die gesammelten Daten werden validiert und in einer Datenbank gespeichert.

2. Marktwert für jedes Fahrzeug berechnen

Gleiche Fahrzeuge (Marke, Modell, Fahrzeugtyp, Baujahr, Motorleistung, Kraftstoff, ...) werden zunächst in einem Cluster zusammengefasst. Diese unterscheiden sich, abgesehen von Farbe und Ausstattung, hauptsächlich durch den Kilometerstand und können somit, nach erfolgter Abnutzungskorrektur, miteinander verglichen werden. Die exakte Berechung gemäß des GreedyTax-Algorithmus ist im Detail etwas komplexer und berücksichtigt neben dem Zeitpunkt des Angebotes auch sämtliche Preis- und Kilometerstandänderungen. Im Gegensatz zu vielen anderen Online-Berechnungstools werden keine übertrieben große Mengen an Fahrzeugdetails mittels "fantastischer" Formeln in die Berechnung miteinbezogen, da diese ohnehin meist unvollständig oder "übervollständig" von Anbietern angegeben werden. Die wichtigeren Aspekte wie Kratzer, Rost oder Dellen bleiben zudem meist unerwähnt. Der Greedytax verlässt sich hier auf den Markt. Die Anzahl der Standtage eines Angebotes besitzen meist mehr Aussagekraft als eine noch so detaillierte Beschreibung. Allerdings ist, trotz der gewaltigen und statistisch aussagekräftigen Datenmengen, ein ausgeklügelter Algorithmus zur korrekten Marktwert Ermittlung erforderlich. Denn einfach nur ähnliche Fahrzeuge suchen, um daraus einen Mittelwert zu bilden, wie dies manch andere Softwaretools praktizieren, spielt es beim GreedyTax nicht. Ein wesentlicher Aspekt des Algorithmus ist die Gewichtung und die statistische Verarbeitung der gesammelten Fahrzeugdaten. Hierbei werden nicht nur Ausreißer, Tippfehler und Fakeangebote aussortiert, sondern auch die dynamische Entwicklung stetig eingehender Angebote analysiert, jedoch in einem Ausmaß, dass der aktuelle Gebrauchtwagenmarkt den Wert bestimmt und nicht etwa eine undurchsichtige Formel den Wert künstlich errechnet. Dies unterscheidet GreedyTax von allen anderen uns bekannten Berechnungsmodellen.

3. Up to date sein

Der Markt ändert sich laufend. Während ausgedruckte Preislisten nur selten das aktuelle Preisniveau am Gebrauchtwagenmarkt widerspiegeln, passt sich der GreedyTax laufend an den dynamischen Markt an. Oft spielen Emotionen, Jahreszeit und Modetrends eine größere Rolle als Baujahr und Kilometerstand. Gerade dann lässt sich GreedyCar bzw. der GreedyTax (auch in Kombination mit dem Eurotax) besonders effizient einsetzen. Neueste Angebote werden mehrmals täglich gescannt und garantieren so einen stets aktuellen Marktwert. Nebenbei werden entdeckte Schnäppchen bei GreedyCar extra gelistet - hier gilt es aber schnell zu sein!